Gas-Formung

Gas-Formung

Das transformative Verfahren des Gas Moulding ermöglicht die Herstellung von Produkten mit großer Dicke mit einer inneren Entleerung.

Die Technologie ermöglicht die typischen Oberflächenprobleme die durch die Abkühlung des Artikels entstehen, wie zum Beispiel Schrumpfung, zu reduzieren und gleichzeitig die Bearbeitungszeiten im Vergleich zu Teilen mit gleicher scheinbarer Dicke zu verringern. Sie ermöglicht auch eine Gewichtsreduzierung des Artikels durch Verringerung der Dicke. Dies kann durch interne Verdichtung ohne Sumpf oder durch externe Entleerung des überschüssigen Materials mit einem Sumpf erfolgen.

Diese Technologie kann auch parallel zum Co-Injection-Molding von Restylon oder zum traditionellen Molding eingesetzt werden.